Eintrittskarte ins Glück

Eintrittskarte


Es ist Freitagnachmittag. Ich sitze am Küchentisch, nun ja, von der Küche erkennt man nicht mehr viel, denn das Zimmer ist komplett mit Papier und schwedischen Möbelkatalogen zugemüllt. In einer „Arschruhe“ bastele ich an einem Geschenk- gutschein à la Karton-Puppenhaus-Collage für den Geburtstag einer Freundin, und das seit nunmehr drei Tagen. Jeder Berufstätige würde mir einen Vogel zeigen, aber immerhin weiß ich mich selbst zu therapieren und muss dabei nicht mit senilen Rentnern an einem Tisch sitzen.


Tobias kommt in die Küche und ist sichtlich angespannt. „Du weißt, dass wir in drei Stunden Besuch bekommen und du auch noch zum Friseur wolltest?“ Ich werde aus meiner inneren Gelassenheit herausgerissen und bemerke wie immer zu spät, dass mein nicht vorhandener Zeitplan nicht aufgeht. Was soll’s, dann muss ich den Friseur wohl absagen. Es wäre schon schön gewesen, heute Abend schick frisiert zu sein, wenn ich das erste Mal seit langem tanzen gehe. Es ist Blackcoffee Nightclub in der Moritzbastei und die Band feiert ihren fünften Geburtstag. Das heißt es gibt richtig Gute-Laune-Musik. Tobias ist verantwortlich für die musikalische Gestaltung in den Pausen und nach dem Konzert. Viele unserer Freunde werden dabei sein. Kurzfristig erhalte ich eine Nachricht, dass wir Besuch von Freunden aus Berlin bekommen. Komisch, Tobias hatte mir gar nichts davon erzählt. Wahrscheinlich wollte er einen meiner (für ihn stressigen) Putzanfälle vermeiden. Er lernt eben mit der Zeit dazu, denke ich mir und nehme es gelassen.

Neu geboren

Dann doch mit neuer Frisur und fast einer Stunde Verspätung treffen wir in der Moritzbastei ein. Meine Freunde begrüßen mich mit herzlicher Umarmung und gewohnter Nachsicht. Ich habe ein bisschen das Gefühl, Geburtstag zu haben oder gar neu geboren zu sein. Das fühlt sich wirklich gut an. Die Band spielt ihre erste Runde und wir bahnen uns einen Weg durch die Massen auf die Tanzfläche. So langsam komme auch ich in Schwung. Früher hätte ich dafür natürlich vorgeglüht, heute reicht mir die Euphorie der zurück gewonnenen Ausgelassenheit.
Die Band legt eine Pause ein und geht von der Bühne. Das heißt, Tobias ist jetzt dran. Doch wo bleibt die Musik? War er nicht rechtzeitig an seinen Plattentellern? Ich weiß, dass ihm so etwas nicht passiert. Vielleicht Probleme mit der Technik? Er hasst solche Fauxpas, weil sie fälschlicher Weise oft auf die Unfähigkeit des DJ` s zurückgeführt werden.

Showeinlage

Plötzlicher steht Tobias auf der Bühne und ruft der Band noch hinterher, dass er ihr doch gratulieren wollte. Dann beginnt er auf einmal zu singen „I can`t live without you“. Warum hat er mir nicht gesagt, dass er eine Geburtstagsüberraschung plant? Wieso singt er für die Band und dann auch noch ein Liebeslied? Mir wird heiß. Ich drehe mich um und sehe meine Freunde, die mit Wunderkerzen schwenken und voller Einsatz mitsingen, als passiert hier das normalste der Welt. Tobias steht da, die Hände in den Hosentaschen, fast lässig und doch irgendwie schüchtern und nervös. Die Masse grölt und stimmt in den Refrain ein, Feuerzeuge wiegen sich im Takt. Schon oft habe ich mir gewünscht, dass er mir mit seiner beruhigend tiefen und doch klangvoll kräftigen Stimme etwas vorsingt. Dann hat er mich immer lächelnd vertröstet und gesagt: „Irgendwann überrasche ich dich damit.“

Überraschung

Irgendwann ist also heute, aber das begreife ich in diesem Moment noch nicht. In der zweiten Strophe besteht kein Zweifel mehr. Dieses Lied ist nur für mich. Ich denke mir: Er wird doch wohl nicht…? Nein, wird er nicht. Während der Pianist die dritte Strophe anstimmt, hält Tobias mit suchendem Blick inne und sagt: „Jetzt kann ich` s ja zugeben, ich habe geschwindelt. Grundsätzlich wollte ich sicher Black Coffee zum Geburtstag gratulieren. Aber ich habe eine andere Botschaft an dieser Stelle.“ Anschließend folgt irgendetwas von dick und dünn, und Höhen und Tiefen, durch die wir gegangen sind und gehen werden. Ich sehe, wie sich seine Lippen bewegen, höre ihn gut und dennoch fliegen seine Worte in Zeitlupe an mir vorbei. Wie hypnotisiert stehe ich da, meine Beine zittern und ich halte mich an meiner erloschenen Wunderkerze fest. Dann höre ich Ihn meinen Namen sagen. Ich hebe den Arm und gehe wie in Trance direkt vor die Bühne. Wir schauen uns an und er fragt mich: „Tanja, willst du meine Frau werden?“ Mein Herz schreit „JA“, aber ich bekomme kein Wort heraus. Die Tränen schießen mir in die Augen und ich nicke wie wild mit dem Kopf. Plötzlich sind all die Menschen um uns vergessen, ich steige auf die Bühne und wir umarmen uns. „JA, ICH WILL!!!“. Es vergehen Sekunden, die mir wie Minuten vorkommen. Die Menge schreit, klatscht und weint. Endlich lösen wir uns von einander und klettern von der Bühne. Tobias muss leider sofort wieder an die Arbeit. Ich sehe ihm nach, dann werde ich von den rettenden Armen meiner Freunde empfangen und erst jetzt bin ich wieder voll da. Ich begreife erstmals ansatzweise, was hier gerade passiert ist und bin der glücklichste Mensch der Welt. Echt Wahnsinn!

 

Kommentare   

0 #12 Eintrittskarte ins Glück夜泣き milan_reiner@emailcorner.net 2017-01-09 19:40
こどもの夜泣きに困っているお母さんは多いと思います。
どうして新生児が夜泣きをするのか今の科学では
解明されていないのが現状です。
こどもの夜泣きの原因が把握できれば
解消法もありますから対策ができるのに悔しいです。
でも、様々トライして自分なりに解決法を見つけるのも
楽しいと思います。
Zitieren

0 #11 Eintrittskarte ins Glückピアノ 処分 wilmahailes@gmail.com 2017-01-08 05:34
おはようございます。
自分はピアノを損する事無く譲るテクニックを実践しました。この方法は、ピアノを所持しているのならどんな人でも絶対に知っておきたい技です。そろそろピアノを販売するかな?とという気持ちがあるなら非常にショックを受けるはずです。自分も娘のピアノ処分時に使った技なので試してみてください。
ありがとうございました。
Zitieren

0 #10 Eintrittskarte ins Glückおしゃれ家具 kerri_flannery@gmail.com 2016-12-11 22:49
お洒落家具を手に入れようと悩ん でいる時にネットで購入する事も 考えるはずです。ここで非常に悩 みますよね。ここで優秀のがおし ゃれな家具の家具通販サイトを分 析した専門サイトが救世主になる でしょう。良い家具を安価で欲し いと検討している時、是非家具に 詳しい家具通販解説のサイトを確 実に みて下さい。
Zitieren

0 #9 Eintrittskarte ins Glückピアノ 処分 lorrieperson@arcor.de 2016-11-12 16:44
こんにちは
私はピアノをお得に売却する方法を見つけました。これは、ピアノを所有している方ならどんな人でも使えるテクニックになってます。今からピアノを売却するしようかな?と考えているなら物凄く驚くはずです。自分も子供のピアノ処分時に実際に行ったテクニックなんで参考にしてみてください。
急なコメントすいません。
Zitieren

0 #8 Eintrittskarte ins GlückG&G Magazin lori_vogler@googlemail.com 2015-01-30 14:35
Interessant ;) GiƄt es auch eine Tԝitteг-Seite hierzu?
Zitieren

0 #7 Tobias ... vielleicht solltest Du Dich als Drehbuchautor für *Mädchenfilme* versuchen!Ben benjamin-erik@web.de 2014-06-19 09:10
Freitag, den 30. Oktober 2009 um 15:24 Uhr
Ben

Gibts ne Menge Kohle zu verdienen ... da hat die Tanja bestimmt auch nix dagegen.
Glückwunsch zu dieser Story ... ich sehe jetzt schon den Kaffeeplausch in 40 Jahren mit Euren Enkeln, wenn Ihr das ganze zum 1.... mal zum Besten gebt :)
Zitieren

0 #6 Wahnsinn...Ben benjamin-erik@web.de 2014-06-19 09:09
Freitag, den 30. Oktober 2009 um 17:27 Uhr
Knochendoktor

Super Event.
Ich war ja auch dabei und in der letzten Reihe geheult wie ein Schlosshund.
Tanja, wann schriebst du deinen ersten Roman. Das ist ja richtig gut, was ich hier so lese!!!
Bis morgen.
Zitieren

0 #5 Traumhaft...Ben benjamin-erik@web.de 2014-06-19 09:09
Samstag, den 31. Oktober 2009 um 02:44 Uhr
AnettZ

... ist also nicht nur der Strand hier in Laguna Beach! Ich dachte soeben, mal meine Mails zu checken, aber das ich nun auf solche Nachrichten stosse ist unglaublich und ich freue mich wahnsinnig fuer und mit Euch!!! Nun sitze ich hier also mit meiner Schwester in der Hotellobby und heule... ;-)

Viele liebe Gruesse aus der Ferne und bis hoffentlich bald!

Anett

PS: ... auf den ersten Roman freue ich mich uebrigens auch schon!
Zitieren

0 #4 ... und wir waren auch dabei!Ben benjamin-erik@web.de 2014-06-19 09:08
Samstag, den 31. Oktober 2009 um 12:53 Uhr
Coco & Daniel

In dem Augenblick als Tobias Dich fragte, standen wir umarmt zusammen und konnten vor lauter Rührung nichts sagen. Tränen liefen über unsere Wangen...

Wir sind so froh und glücklich, dass wir dabei waren!!!

Liebe Umarmung von
Coco & Daniel
Zitieren

0 #3 Soooo wunderwundersch oen...Ben benjamin-erik@web.de 2014-06-19 09:08
Samstag, den 31. Oktober 2009 um 13:28 Uhr
Tina & Sascha

...war es. Und auch wir haben einen unglaublich emotionalen und romantischen Moment miterleben duerfen und nur noch geschluchzt und geheult. Hab gleich wieder ganz, ganz doll Gaensehaut und feuchte Augen bekommen beim Lesen.

Sonnige Gruesse aus Vietnam, meine Kleine!
Fuehl dich gedrueckt von uns!!!
Zitieren

0 #2 NachrichtenBen benjamin-erik@web.de 2014-06-19 09:07
Dienstag, den 03. November 2009 um 15:39 Uhr
Ina K.

Hallo Tanja, ich bin auf Arbeit... wie immer. Habe in den letzten Wochen viel an Dich gedacht, so wie man es eben macht, wenn man schon ne Weile nichts gehört hat. Wie wird es wohl der Tanja gehen... musst mal wieder anrufen ... und... die Zeit vergeht.
Und jetzt das... in der Pause durchforstet man die 70 ungelesenen emails der fast schon vergessenen eigenen email-Adresse. Ohhh... Nachricht von Tanja... schön, an die hab ich ja auch schon gedacht... und dann DAS!!!

... Die Pause ist seit 1 Stunde vorbei, arbeiten geht nicht mehr, ich weine und ich bin geschockt. Ich verarbeite nicht, was ich hier lese ... ich schreibe diese Zeilen, um Dich daran teilhaben zu lassen, weil es der scheinbar einzig mögliche Weg für mich ist, Dir so zu sagen: Heute ist der 03.11.2009, ich habe soeben deine Nachricht erhalten und ich bin dankbar für Deine Stärke die mir diesen Weg ermöglicht.

Fühl Dich gedrückt. Ina
Zitieren

0 #1 einige Minuten später...Ben benjamin-erik@web.de 2014-06-19 09:07
Dienstag, den 03. November 2009 um 15:46 Uhr
Ina K.

... ist die Information von Deiner homepage immer noch nicht realisiert.

Aber ich bin gerührt von DIESEM Antrag und überwältigt von DIR!

Ina
Zitieren

Kommentar schreiben